„We are RECARO“ mit Tradition

Gemeinsam ins Ziel beim Kultevent Challenge Roth

Social | Tradition | Unternehmen | | |

Auch 2017 bestätigte sich beim Triathlon in Roth für die RECARO Mitarbeiter wieder einmal: Gemeinsam schaffen wir das! Mit Teamgeist und vollem Einsatz kämpften sich die Kollegen aus Deutschland, Polen, England und den USA erneut durch drei knallharte Disziplinen beim weltweit größten Triathlon auf der Langdistanz – und das bei hochsommerlichen 29 Grad!

Teamspirit bei der Challenge Roth 2017
Teamspirit bei der Challenge Roth 2017

Mit 28 Dreier-Teams und fünf Einzelstartern war RECARO stark vertreten und mit vollem Einsatz dabei. Und egal, ob Geschäftsführer oder Azubi: Ankommen war das Ziel! Insgesamt haben sich am vergangenen Sonntag über 5.500 Athleten im fränkischen Roth der Herausforderung Triathlon gestellt. Der Belgier Bart Aernouts schaffte es nach 7:59:07 als Erster über die Ziellinie. Schnellste Frau war die Schweizerin Daniela Ryf mit einer Zeit von 8:40:03.

Nach 3,8 Kilometern Schwimmen durch den Main-Donau-Kanal, 180 Kilometern auf dem Fahrrad und dem 42-Kilometer-Marathon hieß es aber nicht nur für die Triathleten Durchatmen. Auch die über 260.000 Fans hatten sich nach einem ganzen Tag auf den Beinen eine Erholung verdient. Bei der traditionellen Finishline-Party im Triathlon-Park mit anschließendem Feuerwerk ein glorreicher Abschluss des erfolgreichen Tages!

Unsere Bildergalerie fasst die Eindrücke und Highlights zusammen:

Sieht so aus als hättest Du alle Artikel gelesen.

Melde Dich jetzt bei unserem kostenlosen Service an, der Dich automatisch per Mail benachrichtigt, sobald neue Stories online sind.


Close